Namibia V – Der Klassiker Sossusvlei

Namibia V – Der Klassiker Sossusvlei

30.12.2019 – 17.01.2020 Diesmal: 350 Meter hohe Sanddünen mit Restsuff erklimmen und bis zum nächsten Mal, Namibia! Vor Jahren hatte ich den Film “The Fall” gesehen, in dem Landschaften gezeigt wurden, die so unwirklich und bizarr aussahen, dass es schwer war sich vorzustellen, dass es sich um reale Orte auf dieser Welt handelte und nicht um irgendwelches Zeug aus dem Computer. Sossusvlei. Eine Salz-Ton-Pfanne, mitten in roter Sandwüste und Namibias Number One Touriattraktion. Doch bevor es für uns wieder in…

Weiterlesen Weiterlesen

Namibia IV – Swakopmund und Sandwich Harbour

Namibia IV – Swakopmund und Sandwich Harbour

21.12.2019 – 29.12.2019 Diesmal: Kleines Déjà-vu? Wir sind wieder zwischen Dünen und Meer unterwegs! Swakopmund Nochmal ein paar Worte zu Swakopmund. Auf der bisherigen Reise haben wir uns ja immer ein wenig schwer getan mit den Städten. Auf der einen Seite muss man rein fahren, wegen der Visa und dem Versuch ein ordentliches Stück Käse zu kaufen (immer nur Lachende Kuh Schmelzkäse essen, ist halt irgendwann nur noch semi geil) und auf der anderen Seite ist es immer wieder die…

Weiterlesen Weiterlesen

Namibia III – Vom Damaraland bis ans Meer

Namibia III – Vom Damaraland bis ans Meer

05.12.2019 – 20.12.2019 Diesmal: Pimp My Ride und noch ein paar grandiose Landschaften Beim letzten Mal gab es viele Steine und Tiere zu sehen. Diesmal gibts nur noch Steine zu sehen. Hört sich langweilig an? Keineswegs. Sind schöne Steine dabei. Aber der Reihe nach. Wir sind immer noch in Namibias Damaraland und entfernen uns langsam vom Brandberg, um über Umwege zur Küste zu gelangen. Hier ist alles voller spitzkantiger Steine, gute Reifen (oder n paar Ersatzreifen) sind Pflicht. Muss man…

Weiterlesen Weiterlesen

Namibia II – Stein und Sand und Elefant

Namibia II – Stein und Sand und Elefant

26.11.2019 -04.12.2019 Nach unserem grandiosen Einstieg in Namibia, der vor allem von Sand und Steinen geprägt war, sollte es auch genau so weitergehen. Die Zeiten von grünen Landschaften sind seit Angola vorbei (zumindest im Westen Namibias). Aber karge Landschaften versprechen ja auch immer Ruhe, Einsamkeit und nichts und niemanden, der dir aufn Keks geht. Naja, bis auf den konstanten Staubgeschmack in Mund und Nase. Aber so ist das halt ohne Klimaanalage, mit offenen Fenstern und Dichtungen, die den Namen nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Namibia I – Van Zyl Pass und das Kaokoveld

Namibia I – Van Zyl Pass und das Kaokoveld

17.11.2019 – 25.11.2019 Bye Bye Westafrika. Hello südliches Afrika. Nachdem wir nun 1 Jahr(!) bis hier her gebraucht haben, sind wir doch schon recht gespannt, wie es auf der “anderen Seite” aussehen wird. Man liest und hört ja da immer was vom “touristischen Afrika”, vom “einfachen Afrika”. Schaun wir mal. Die Grenze war easy und nicht der Rede wert, ABER erstmal links fahren. Jop, das hat kurz gedauert und die ersten Bordsteine beim linksabiegen hab ich dann auch schonmal mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Angola V -Wüste trifft Ozean

Angola V -Wüste trifft Ozean

01.11.2019 – 16.11.2019 Diesmal: 1000 Meter steil abfallende Felsklippen und 170 Kilometer Piste zwischen Salzwasser und Wüste Angola hats uns ja anfangs echt ein wenig schwer gemacht, sich dann aber immer weiter zu einem unserer Lieblingsländer auf dieser Reise entwickelt. Von daher folgt nun: der krönende Abschluss! Aber wie das halt so in (West)Afrika ist, beginnt es mal wieder mit irgendwas, das nicht so läuft wie geplant. Diesmal ganz simpel, wars die Wäsche. Die Klamotten, die mal wieder gewaschen werden…

Weiterlesen Weiterlesen

Angola IV – Endlose Strände

Angola IV – Endlose Strände

21.10.2019 – 30.10.2019 Diesmal: Traumhafte, einsame Strände am Ende der Waschbrettpiste Es ist ja ganz einfach. Strände sind geil! Vor allem, wenn man diese für sich hat. Nicht besonders sozial, aber das sind wir eh nicht. Das war ja eine unserer ursprünglichen Ideen hinter der ganzen (West)Afrika Reise. Ins Nirgendwo. Naja, vor Ort war das zwar alles n bissl anders, aber Angolas Strände lassen uns den “Ins Nirgendwo”-Gedanken endlich wieder verwirklichen. Nachdem wir die Berge verlassen hatten, ging es für…

Weiterlesen Weiterlesen

Angola III – Von Luanda in die Berge

Angola III – Von Luanda in die Berge

12.10.2019 – 20.10.2019 Diesmal: Grandiose Bergpanoramen und kleine Dörfer erwarten uns Es folgt: Ein normaler Reisebericht. Kein Beschuss, kein Achsbruch, kein rumstressen. Fast schon ein wenig langweilig. Nach unserer Rückkehr aus Malange mit den Kalandula Fällen und Pedras Negras nach Luanda hieß es Abschiednehmen von den tollen Leuten hier und der uns erwiesenen Gastfreundschaft. Geht natürlich nicht passender als bei Lagerfeuer und einem kleinen Schnaps am Strand! Dazu ein Nonstop laufender Grill, aufgelegt werden feinste, in groben Salz gewälzte Fleischbatzen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Angola II – Vom Regen in den Wasserfall

Angola II – Vom Regen in den Wasserfall

18.09.2019 – 08.10.2019 Diesmal: Achsbruch, Scherereien mit dem Dorfchef und das umwerfende Angola Na das war ja ein top Einstieg in Angola. Geschichten aus dem Reiseführer. Ich würde ja gerne schreiben, dass es nach dem Erlebten entspannt weiter ging, aber nix is. Es wurde zwar nicht scharf geschossen, es waren aber trotzdem wieder Kniften im Spiel. Und das nicht mal im Kongo II, den wir nach der die-Polizei-beschiesst-uns-Nummer noch zu durchfahren hatten, um in das “richtige” Angola zu kommen. Kongo…

Weiterlesen Weiterlesen

Angola I – Unter Beschuss

Angola I – Unter Beschuss

11.09. – 18.09.2019 Diesmal: Die Antwort auf die Frage, ob immer alles problemlos lief Nach dem ersten Kongo kommt der zweite Kongo. Oder auch nicht. Wie in unserem Fall. Da die angolanische Botschaft in Brazzaville (Republik Kongo) extrem unfähig war in ihrer Visaaustellungseigenschaft, mussten wir uns ein Online-Visum holen, mit dem man aber nur über Cabinda einreisen kann. Die klassische Kongo-Kongo Route entfällt damit. Also Cabinda. Wir hatten diese ölreiche Exklave Angolas in unseren Köpfen zum Einstiegspunkt in das zivilisierte…

Weiterlesen Weiterlesen

Translate »