Essaouira bis Agadir

Essaouira bis Agadir

31.12.2018 – 09.01.2019

Marokko I Marokko II Marokko III Marokko IV Marokko V

Immer entlang der Küste

Endlich wieder am Meer! Das letzte Mal am Wasser ist nun auch schon wieder ein paar Wochen her. Auf Marrakesh hatten wir keinen Bock und haben uns spontan entschlossen, schnell weiter nach Essaouira zu fahren.

Wir sind dann nördlich in Zaouiet Bouzarktoune (Moulay) gelandet, weil wir hier am Strand stehen konnten, im Gegensatz zu Essaouira, wo wir auf Grund der Muffensausen der örtlichen Polizei weggeschickt wurden.

Hier blieben wir ein paar Tage inkl. Silvester. Was man so am Strand macht, sollte klar sein, daher nur ein paar Bilder.

Nen kurzen Trip nach Essaouira konnten wir uns auch nicht nehmen lassen. Die Medina ist nicht wirklich was besonderes, wenn man schon n paar von diesen Altstädten gesehen hat. Der einzige Unterschied ist, dass alles auf Tourinepp ausgelegt ist. Dafür ist die Hafenecke sehr lebendig, auch wenn hier mittlerweile mehr Touris als Fischer rumrennen.

Über Sidi Kaouki ging es dann kleine Küstenstraßen und an Arganbaumplantagen entlang, weiter Richtung Süden. Überall gibt es hier einsame Buchten zu erkunden, wo man den Fischern oder Möven zugucken, Wellen zählen und wunderbar Biertrinken kann.

Ein paar Tage später sind wir in Tafedna gelandet. Grandiose große Bucht, mit langem und beitem Strand und einem kleinem Fischerdorf, was sich scheinbar ganz gut an die steigende Touristenzahl gewöhnt. Tagelanges Strandstehen mit einer Hundemeute folgte.

Auf der weiteren Route in Richtung Agadir sind wir auch am “Surferparadies” Imssouane vorbei. Aber naja, kurz mal gucken, ja- sieht aus wie in Thailand, ja- viel zu viele Surfer, die sich in den Wellen übern Haufen fahren. Also gings weiter für uns entlang der Steilklippen zu einem ruhigeren Strand.

Mit den ruhigen Stränden hat es sich dann aber auch bald erledigt. Umso weiter wir nach Süden fahren, desto mehr Hotelbunker und Ferienanlagen säumen den Strand und die Umgebung. In ein paar Jahren wird das hier aussehen wie in Hurghada oder an der Costa Del Sol.

Nach ein paar weiteren Zwischenstopps ging es dann nach Agadir rein. Hier sieht es schon so aus wie an der Costa Del Sol und sehr tourilastig, inkl. riesen Kreuzfahrtschiffen. Für ein Fitti und Carrefour reicht es aber.

Der nächste Beitrag in der Reihe.

Mehr Bilder gibts wie immer hier und die Route findet ihr hier.

5 Gedanken zu „Essaouira bis Agadir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.